Angebote zu "Tramp" (10 Treffer)

Skandika Camper Tramp
137,85 € *
ggf. zzgl. Versand

Busvorzelt / Schlafkabinen: 1 / Kapazität: 2-Personen-Zelt / Gestänge: Fiberglas, Stahl / Aufbaumaße: 320 x 370 x 210 cm / Gewicht: 15 kg / Packmaß: 72 x 28 x 22 cm / Wassersäule Außenzelt: 3.000 mm / Zelteingänge: 2

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: 20.05.2018
Zum Angebot
Skandika Camper Tramp
145,11 € *
ggf. zzgl. Versand

Busvorzelt / Schlafkabinen: 1 / Kapazität: 2-Personen-Zelt / Gestänge: Fiberglas, Stahl / Aufbaumaße: 320 x 370 x 210 cm / Gewicht: 15 kg / Packmaß: 72 x 28 x 22 cm / Wassersäule Außenzelt: 3.000 mm / Zelteingänge: 2

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: 20.05.2018
Zum Angebot
High Peak Tramp
239,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Busvorzelt / Breite: 340 cm / Tiefe: 270 cm / Gewicht: 17,85 kg / Außenmaterialien: atmungsaktiv, pu-beschichtet, 150D, Polyester / Gestängematerial: Stahl / Wassersäule Außenzelt: 1.000 mm / Gestängedurchmesser: 22 mm / Zelteingänge: 2 / Anzahl Zeltlüfter: 1 / Besonderheiten: Klarfolienfester, Seitenwand ausstellbar, Vorderwand ist herausnehmbar, Zelt freistehend und Fahrzeug so verfügbar / Lieferumfang: Abspannmaterial, Gestänge

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: 16.05.2018
Zum Angebot
High Peak Tramp
239,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Busvorzelt / Breite: 340 cm / Tiefe: 270 cm / Gewicht: 17,85 kg / Außenmaterialien: atmungsaktiv, pu-beschichtet, 150D, Polyester / Gestängematerial: Stahl / Wassersäule Außenzelt: 1.000 mm / Gestängedurchmesser: 22 mm / Zelteingänge: 2 / Anzahl Zeltlüfter: 1 / Besonderheiten: Klarfolienfester, Seitenwand ausstellbar, Vorderwand ist herausnehmbar, Zelt freistehend und Fahrzeug so verfügbar / Lieferumfang: Abspannmaterial, Gestänge

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: 16.05.2018
Zum Angebot
High Peak Tramp
239,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Busvorzelt / Breite: 340 cm / Tiefe: 270 cm / Gewicht: 17,85 kg / Außenmaterialien: atmungsaktiv, pu-beschichtet, 150D, Polyester / Gestängematerial: Stahl / Wassersäule Außenzelt: 1.000 mm / Gestängedurchmesser: 22 mm / Zelteingänge: 2 / Anzahl Zeltlüfter: 1 / Besonderheiten: Klarfolienfester, Seitenwand ausstellbar, Vorderwand ist herausnehmbar, Zelt freistehend und Fahrzeug so verfügbar / Lieferumfang: Abspannmaterial, Gestänge

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: 16.05.2018
Zum Angebot
Gummitramps - Im Wohnmobil auf dem TransCanada ...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Transcanada Highway Der Transcanada Highway (TCH) ist die einzige Bundesstraße (Federal Highway) Kanadas, die mit einigen Verzweigungen ein Verbindungssystem durch zehn Provinzen des Landes bildet. Mit über siebentausend Kilometern stellt der TCH sowohl die einzige durchgehende transkontinentale Straßenverbindung Kanadas als auch die drittlängste Straßenverbindung der Welt dar. Die Transsibirische Straße in Russland und der Highway #1 in Australien sind länger als der TCH. Der Yellowhead Highway bildet den nördlichen Zweig des TCH in den westlichen Provinzen. Der Transcanada Highway wurde zwar schon 1962 eröffnet, aber erst 1970 fertiggestellt. Zwischenzeitlich ist er größtenteils vierspurig und kreuzungsfrei ausgebaut. Gummitramp bedeutet die Klassifizierung eines Trampers, der mit dem Auto unterwegs ist, im Gegensatz zum Leather Tramp, der sich auf Schusters Rappen durch die Welt bewegt. Die berühmteste Tramp-Figur wurde von Charlie Chaplin verkörpert, der in seinen Filmen oft das Leben eines Tramps schilderte. Monika von Borthwick gehört der älteren Generation an und lebt im kulturell reichen Oberbayern. Neben ihrer beruflichen Tätigkeit betreute sie Busreisende als Reiseleiterin im europäischen Raum. Schon damals schrieb sie ihre Erlebnisse mit Land und Leuten mehr oder weniger ausführlich nieder. Nach dem Tod ihres Mannes verlegte sie sich auf das alleinige Reisen und erforschte auf eigene Faust mit ihrem neu erworbenen Wohnmobil und ihren beiden Hunden zahlreiche Gebiete in Europa und Nordamerika. Dabei hat sie die Liebe zum Erzählen entdeckt und ausführliche Berichte per Email nach Hause gesandt. Diese Dokumente bilden die Basis zu ihren persönlichen Geschichten aus dem Gastland. In Ihren Büchern tritt die Schriftstellerin immer wieder den Beweis an, dass man auch mit 60+ und alleine noch ausgedehnte Abenteuerreisen unternehmen kann.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
High Peak Tramp Busvorzelt grau,hellgrau/dunkel...
369,95 €
Angebot
277,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das sehr geräumige, hochwertige High Peak Tramp Busvorzelt ist ein stabiles, schnell aufgebautes Firstzelt mit großen Panorama-Fenstern und 2 Eingängen, wodurch sie stets einen alternativen Zugang haben, falls es die Wetterlage erfordert. Zusätzlich habe Sie aber auch die Möglichkeit, das Vorzelt komplett luftig, hell und offen zu halten. In das Zelt passt eine Sitzgruppe bequem hinein, es kann aber auch als echter Schlafraum für mindestens 4 Personen oder mehrere Feldbetten dienen, da es rundum verschließbar ist und genug Platz zum behaglichen Ausstrecken bietet.Zu diesem Zweck kann auch ein komfortables High Peak Innenzelt mitbestellt werden. Verschließbare Klarsichtfenster und Gazefenster sorgen für gutes Licht und gute Belüftung und halten lästige Insekten draußen. Eine Seitenwand kann als schattenspendendes Sonnendach hochgestellt werden.Das praktische High Peak Tramp Buszelt kann auch alleine frei stehen, falls Sie mit dem Wohnmobil einen Ausflug machen möchten. Es muss also deswegen nicht extra abgebaut und weggepackt werden. Mit diesem Zelt in regelrechter Hausform gönnen Sie sich nicht nur ein schützendes, schattenspendendes Vorzelt, sondern auch ein großes Extrazimmer vor Ihren Campingbus, sogar ein regelrechtes Extrazelt mit Wohngefühl für Garten und Gäste. Viele weitere Produkte vom Hersteller High Peak finden Sie in der Kategorie Busvorzelte.

Anbieter: Doorout - Outdoor
Stand: 19.05.2018
Zum Angebot
Reise Know-How Marokko: Reiseführer für individ...
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser umfassende Reiseführer wendet sich in erster Linie an aktiv Reisende, die das Land auf eigene Faust kennen lernen wollen, egal ob als Bergsteiger, Kajakfahrer, Off-Roader, Mountainbiker, Motorrad- oder Autofahrer, Tramper oder Bus-/Bahnreisender. Er bietet aber auch unternehmungslustigen Pauschalurlaubern mehr als die übliche Aufzählung von Sehenswürdigkeiten. Das Buch soll Wissen über das Land, seine Menschen und seine vielfältigen Probleme vermitteln und damit optimal auf das, was die Reisenden unterwegs erwartet, vorbereiten. - Sorgfältige Beschreibung aller sehenswerten Orte und Landschaften und detaillierte Routenbeschreibungen, auch abseits der Teerstraßen (mit GPS-Koordinaten). - Ausführliche Beschreibung aller wichtigen touristischen Städte mit unzähligen Adressen vom Hotel bis zum Notfall. - Umfassende Erläuterung von Geschichte, Kultur und Gegenwart Marokkos. - Unterkunftshinweise für jeden Geldbeutel: vom Luxushotel bis zur Jugendherberge. - Unterwegs in Marokko: Informationen zu allen Verkehrsmitteln. - Sportkapitel: Rad fahren, Wildwasser, Trekking, Bergsteigen, Ski fahren, Gleitschirmfliegen, Wassersport. - Tipps für das Zurechtkommen im mitunter nervigen Marokko. - Zahlreiche Exkurse mit Hintergrundinformationen. - Glossar und Sprachhilfe Deutsch-Französisch-Arabisch. REISE KNOW-HOW - Reiseführer für individuelle Reisen Astrid Därr, geb. 1977, übernimmt seit mehr als zehn Jahren zum größten Teil die Aktualisierung des vorliegenden Reiseführers. Astrid war seit ihrem ersten Lebensjahr mit ihren Eltern Erika (s.u.) und Klaus Därr im gesamten Sahararaum unterwegs. Inzwischen bereiste sie alle Kontinente auf eigene Faust, darunter mehr als 30 Länder Afrikas. Mit einem 30 Jahre alten Toyota Landcruiser durchquerte sie den Kontinent in mehreren Etappen von München bis Kapstadt. Die Diplom-Geografin befasste sich schon während ihres Studiums intensiv mit dem Maghreb, u.a. mit ihrer Diplomarbeit über Investoren in der Medina von Fès. Astrid Därr schreibt regelmäßig für verschiedene Print- und Onlinemedien über Outdoor- und Reisethemen, außerdem ist sie Autorin diverser Bücher, darunter Marokko, CityTrip Marrakesch, CityTrip Tanger, Tétouan, Asilah (alle REISE KNOW-HOW Verlag), Zeit für Marokko und Zeit für Safari (beide Bruckmann Verlag). Als Reisejournalistin und Reiseleiterin ist sie mehr als sechs Monate im Jahr in der ganzen Welt unterwegs. Für den Trekkingreise-Veranstalter Hauser Exkursionen GmbH (www.hauser-exkursionen.de) führt sie u.a. regelmäßig Gruppen durch Marokko. Mehr über die Autorin online unter www.daerr.net. Erika Därr, geb. 1949, ist seit 1971 auf allen Kontinenten unterwegs. Das erste Land außerhalb Europas, das sie besuchte, war Marokko. Auf vielen mehrwöchigen Reisen, allein oder mit Familie, lernte sie Land und Leute kennen und lieben. Nach mehreren Sahara-Durchquerungen gründete sie 1976 mit ihrem Mann Klaus den mittlerweile verkauften Reiseausrüstungsladen Därr Expeditionsservice. Sie schrieb 1981 die erste Auflage des Globetrotterführers Marokko - vom Rif zum Anti-Atlas und verlegte das Buch im Eigenverlag. 1984 war sie Mitbegründerin der Verlagsgruppe REISE KNOW-HOW und arbeitete bis 2002 als Verlegerin - und danach noch als Autorin mehrerer Reiseführer in der Verlagsgruppe. Bis 2008 reiste sie zusammen mit ihrem Mann mehr als fünf Jahre mit einem Allrad-Wohnmobil durch alle Kontinente. Erika Därr aktualisierte für diese Auflage verschiedene (4x4-)Routen, einige Angaben im Kapitel Land und Leute und ergänzte zahlreiche Infos zu Hotels, Campingplätzen und Restaurants. Mit dieser Auflage übergibt sie die weitere Arbeit an dem Reiseführer komplett an ihre Tochter Astrid, unternimmt aber weiterhin zusammen mit Astrid oder ihrem Mann Klaus Reisen durch Marokko. Mehr über die Autorin online unter www.daerr.info.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Reise Know-How Marokko: Reiseführer für individ...
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser umfassende Reiseführer wendet sich in erster Linie an aktiv Reisende, die das Land auf eigene Faust kennen lernen wollen, egal ob als Bergsteiger, Kajakfahrer, Off-Roader, Mountainbiker, Motorrad- oder Autofahrer, Tramper oder Bus-/Bahnreisender. Er bietet aber auch unternehmungslustigen Pauschalurlaubern mehr als die übliche Aufzählung von Sehenswürdigkeiten. Das Buch soll Wissen über das Land, seine Menschen und seine vielfältigen Probleme vermitteln und damit optimal auf das, was die Reisenden unterwegs erwartet, vorbereiten. - Sorgfältige Beschreibung aller sehenswerten Orte und Landschaften und detaillierte Routenbeschreibungen, auch abseits der Teerstraßen (mit GPS-Koordinaten). - Ausführliche Beschreibung aller wichtigen touristischen Städte mit unzähligen Adressen vom Hotel bis zum Notfall. - Umfassende Erläuterung von Geschichte, Kultur und Gegenwart Marokkos. - Unterkunftshinweise für jeden Geldbeutel: vom Luxushotel bis zur Jugendherberge. - Unterwegs in Marokko: Informationen zu allen Verkehrsmitteln. - Sportkapitel: Rad fahren, Wildwasser, Trekking, Bergsteigen, Ski fahren, Gleitschirmfliegen, Wassersport. - Tipps für das Zurechtkommen im mitunter nervigen Marokko. - Zahlreiche Exkurse mit Hintergrundinformationen. - Glossar und Sprachhilfe Deutsch-Französisch-Arabisch. REISE KNOW-HOW - Reiseführer für individuelle Reisen Astrid Därr, geb. 1977, übernimmt seit mehr als zehn Jahren zum größten Teil die Aktualisierung des vorliegenden Reiseführers. Astrid war seit ihrem ersten Lebensjahr mit ihren Eltern Erika (s.u.) und Klaus Därr im gesamten Sahararaum unterwegs. Inzwischen bereiste sie alle Kontinente auf eigene Faust, darunter mehr als 30 Länder Afrikas. Mit einem 30 Jahre alten Toyota Landcruiser durchquerte sie den Kontinent in mehreren Etappen von München bis Kapstadt. Die Diplom-Geografin befasste sich schon während ihres Studiums intensiv mit dem Maghreb, u.a. mit ihrer Diplomarbeit über Investoren in der Medina von Fès. Astrid Därr schreibt regelmäßig für verschiedene Print- und Onlinemedien über Outdoor- und Reisethemen, außerdem ist sie Autorin diverser Bücher, darunter Marokko, CityTrip Marrakesch, CityTrip Tanger, Tétouan, Asilah (alle REISE KNOW-HOW Verlag), Zeit für Marokko und Zeit für Safari (beide Bruckmann Verlag). Als Reisejournalistin und Reiseleiterin ist sie mehr als sechs Monate im Jahr in der ganzen Welt unterwegs. Für den Trekkingreise-Veranstalter Hauser Exkursionen GmbH (www.hauser-exkursionen.de) führt sie u.a. regelmäßig Gruppen durch Marokko. Mehr über die Autorin online unter www.daerr.net. Erika Därr, geb. 1949, ist seit 1971 auf allen Kontinenten unterwegs. Das erste Land außerhalb Europas, das sie besuchte, war Marokko. Auf vielen mehrwöchigen Reisen, allein oder mit Familie, lernte sie Land und Leute kennen und lieben. Nach mehreren Sahara-Durchquerungen gründete sie 1976 mit ihrem Mann Klaus den mittlerweile verkauften Reiseausrüstungsladen Därr Expeditionsservice. Sie schrieb 1981 die erste Auflage des Globetrotterführers Marokko - vom Rif zum Anti-Atlas und verlegte das Buch im Eigenverlag. 1984 war sie Mitbegründerin der Verlagsgruppe REISE KNOW-HOW und arbeitete bis 2002 als Verlegerin - und danach noch als Autorin mehrerer Reiseführer in der Verlagsgruppe. Bis 2008 reiste sie zusammen mit ihrem Mann mehr als fünf Jahre mit einem Allrad-Wohnmobil durch alle Kontinente. Erika Därr aktualisierte für diese Auflage verschiedene (4x4-)Routen, einige Angaben im Kapitel Land und Leute und ergänzte zahlreiche Infos zu Hotels, Campingplätzen und Restaurants. Mit dieser Auflage übergibt sie die weitere Arbeit an dem Reiseführer komplett an ihre Tochter Astrid, unternimmt aber weiterhin zusammen mit Astrid oder ihrem Mann Klaus Reisen durch Marokko. Mehr über die Autorin online unter www.daerr.info.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Jacques Tati Collection (6 Discs, Digital Remas...
55,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Die Ferien des Monsieur Hulot: Monsieur Hulot verbringt seinen Urlaub in einem Strandhotel in der Bretagne. Während die anderen Feriengäste schwimmen, Tennisspielen oder amüsante Gesellschaftsabende veranstalten, sorgt Monsieur Hulot immer wieder für Aufsehen indem ihm ein unbeabsichtigtes Missgeschick nach dem anderen passiert. -> Mein Onkel: Der neunjährige Gérard lebt mit seinen Eltern in einem neumodischen, technologisch fortschrittlichen Haus in einem Neubaugebiet. Sein bester Freund ist sein Onkel, Monsieur Hulot, welcher große Schwierigkeiten damit hat, in die Welt seiner Schwester und deren Familie einzutauchen. Diese sorgen sich jedoch um Hulot und somit bietet sein Schwager ihm einen Job an und seine Schwester versucht ihn mit einer alleinstehenden Nachbarin zu verkuppeln. Doch Monsieur Hulot geschieht ein Missgeschick nach dem anderen und richtet damit ein großes Durcheinander an. -> Parade: Zahlreiche Zuschauer drängen ins Zirkuszelt, während sich die Artisten hinter den Kulissen auf ihren Auftritt vorbereiten. Der gutmütig wirkende Monsieur Loyal in Rollkragenpulli und Anzug gibt das Startzeichen und fordert die Zuschauer auf, bei den einzelnen Nummern mitzumischen. Ein Junge und ein Mädchen tauschen vielsagenden Blicke aus... Schon wird die Veranstaltung zum Spektakel und findet überall statt: in der Manege, in die sich einige Zuschauer gewagt haben, hinter den Kulissen, wo Maler mit ihren Pinseln jonglieren und - vor allem - im Kopf des etwas eigenwilligen Monsieur Loyal. -> Playtime - Tatis herrliche Zeiten: Monsieur Hulot schlendert verträumt durch das futuristische Paris und wird Zeuge der Monotonie und der Regeln der Moderne. Er ist auf der Suche nach einem Monsieur Giffard, aber durch eine Vielzahl von Missgeschicken verpassen sie sich immer wieder. Monsieur Hulot sucht ihn an den verschiedensten Orten und durchquert dabei einen Flughafen, ein Bürogebäude, eine Wohnung und ein Restaurant. Jede Station erscheint ihm steril und einheitlich; aus Beton, Glas und Stahl. -> Tatis Schützenfest: Dem französischen Provinznest Saint Severe wäre viel Aufregung erspart geblieben, wenn Briefträger Francois nicht auf dem Jahrmarkt einen Kurzfilm über die Geschwindigkeit der amerikanischen Post gesehen hätte. Francois entwickelt plötzlich eine Arbeitshaltung, die sein Leben völlig auf den Kopf stellt, denn von nun an ist Schnelligkeit sein Motto. Der Einzug des ´´American way of Life´´ in das verschlagene Dorf gerät durch Tatis geniale Komik zu einer amüsanten Katastrophe! -> Trafic - Tati im Stoßverkehr: Monsieur Hulot (Jacques Tati) ist Werbefachmann in der Autobranche. Er hat ein supermodernes, perfekt ausgestattetes Wohnmobil entworfen, das er im Amsterdamer Autosalon vorstellen soll. Gemeinsam mit einer Delegation der Pariser Autofirma macht er sich auf den Weg nach Amsterdam. Auch eine junge PR-Frau (Maria Kimberley) in einem kleinen gelben Sportwagen begleitet Monsieur Hulot dorthin. Doch unterwegs kommt es zu allerhand Pannen, Unfällen, Staus und anderen Verwicklungen, die dafür sorgen, dass sie erst ankommen, als die Automesse gerade schließt... Als Jacques Tati im Alter von 75 Jahren stirbt, hinterlässt er nur fünf Kinofilme und einen Fernsehfilm, und doch ist dieser sanfte, melancholisch-heitere Beschützer der bedrohten Idyllen einer der ganz Großen der Filmgeschichte. Tati ist ein Clown wie Charlie Chaplin, Buster Keaton oder Harold Lloyd. Und wie Chaplin seinen Tramp, hat er den Monsieur Hulot erfunden, diesen träumerischen Trottel mit Regenmantel, Pfeife und viel zu kurzer Hose. Ein wunderbarer Regisseur mit ausgeprägter Beobachtungsgabe und Sinn für Humor!

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.04.2018
Zum Angebot